Das Internet der Dinge beginnt mit einem Sensor


Was haben geflutete Strassen,
Bierknappheit und eine unbefahrbare Brücke gemeinsam?
Ihnen fehlt ein Drucksensor der KELLER AG. Warum? Ganz einfach: Unsere Drucksensoren
messen Druck, erfassen Grundwasserpegel, Füllstände oder auch Veränderungen in
der Lastverteilung. Und wenn diese Sensoren über eine digitale
Schnittstelle mit dem Internet der Dinge verbunden sind, leiten sie blitzschnell
die richtigen Massnahmen ein. So wird der Katastrophenschutz
aufgeboten, bevor die Strasse unter Wasser steht und Biernachschub geordert, bevor der Tank leer ist. Auch die Brücke ist dank rechtzeitiger Warnmeldungen
stets befahrbar. So funktioniert das Internet der Dinge.
Damit kommt es gar nicht erst zu solch kleineren oder grösseren Notständen.
Sie sehen, jeder Sensor muss andere, spezielle Anforderungen erfüllen. Wir
von der KELLER AG für Druckmesstechnik konfigurieren den idealen Drucksensor
genau für Ihre Anwendung Ob im Bereich Smart Factory, Smart Health oder Smart Energy: Das Internet der Dinge beginnt mit einem Sensor. Um die hohe
Qualität und die lange Lebensdauer unserer Drucksensoren zu sichern,
entwickeln und produzieren wir ausschliesslich in der Schweiz. Unsere
langjährige Erfahrung in den verschiedensten Branchen ist dabei Gold
wert. Und dieses Wissen geben wir weiter, damit auch Ihr Projekt ein voller Erfolg
wird. Mit unseren hochgenauen Drucksensoren
wird das Leben also nicht nur sicherer und bequemer.
Sie erhalten jederzeit genau jene Informationen, die Sie auch wirklich
Benötigen. Notstände wie diese gehören also der Vergangenheit an.
Und auch dem Feierabendbier steht nichts mehr im Weg.

One Comment

  1. WIN-Verlag said:

    Sehr sehenswert und anschaulich – Erklärvideo zum Thema IoT der Keller AG

    June 26, 2017
    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *