►Abmahnung Gegendarstellung oder Anspruch auf Rücknahme ? | ✔ e-Learning Arbeitsrecht



in welchen fällen entsteht ein anspruch
auf rücknahme einer abmahnung aus der personalakte darum geht es in diesem
video mein name ist doktor jan martin strosing ich bin rechtsanwalt in frankfurt am main und ich erkläre ihnen in diesem
video wann eine arbeitnehmerin oder ein arbeitnehmer einen anspruch auf aufnahme
einer gegendarstellung in die personalakte hat wir klären die frage
wann ein anspruch entsteht auf der rücknahme einer abmahnung und ich nenne
ihnen die rechtsgrundlage hierfür zudem habe ich ihnen eine checkliste für
arbeitgeber vorbereitet die sie kostenlos erhalten können wenn sie auf
den link unter diesem video klicken auf der checkliste erfahren sie die sieben
wichtigsten kosten fallen die sie bei der einstellung und bei der
beschäftigung von mitarbeitern unbedingt beachten müssen
das ist unverzichtbares basiswissen für jeden arbeitgeber ganz egal ob sie nur
einen arbeitnehmer beschäftigen oder mehrere sichern sie sich diese wertvolle
checkliste indem sie auf den link unter diesem video klicken und sie erhalten
die checkliste sofort im pdf-format zugesandt und sie ist in wenigen
augenblicken auf ihrem computer wenn sie die checkliste bestellen erhalten sie
auch zugriff auf weitere info videos zum arbeitsrecht nach und nach kostenlos in
ihrer mailbox zugesandt damit können sie sich ganz bequem am pc weiterbilden denn
ohne ein paar grundkenntnisse im arbeitsrecht kommt man als arbeitgeber
nicht aus mit den videos haben sie die möglichkeit sich sofort umsetzbare
rechtstipps ohne zeitverlust zu holen denn die videos kann man auch mal
nebenbei laufen lassen immer dann wenn sie es gerade wünschen
sie haben jederzeit die gelegenheit den link unter diesem video zu klicken und
sie bekommen die checkliste in wenigen augenblicken auf ihren computer
meine empfehlung sichern sie sich diese hochwertigen arbeitsmaterialien sie sind
für sie komplett kostenlos in welchen fällen hat eine arbeitnehmerin oder ein
arbeitnehmer einen anspruch auf rücknahme einer abmahnung
ein anspruch auf rücknahme einer abmahnung entsteht dann wenn die
abmahnung ungerechtfertigt ist und ungerechtfertigt kann eine abmahnung in
folgenden fällen seien entweder ist die pflichtverletzung die in der abmahnung
vorgeworfen wird unzutreffend unerheblich oder sie hat sich erledigt
wozu dient der anspruch auf widerruf einer abmahnung in solchen fällen nun
das liegt auf der hand die arbeitnehmerinnen oder der arbeitnehmer
ist juristisch gesprochen in ihrem allgemeinen persönlichkeitsrecht
verletzt wenn der arbeitgeber einen unzutreffenden sachverhalt zum anlass
eine abmahnung nimmt und dann diese unzutreffende abmahnung in die
personalakte aufnimmt weil natürlich eine abmahnung das berufliche fortkommen
einer mitarbeiterin oder des mitarbeiters beeinflusst wenn es also um
fragen der beförderung oder um andere fragen geht die das fortkommen des
mitarbeiters beeinflussen also zum beispiel ob eine fortbildung bezahlt
werden soll oder ähnliches und in einem solchen fall hat der abgemahnte
arbeitnehmer natürlich ein berechtigtes interesse daran dass die abmahnung
zumindest richtig gestellt wird oder sogar aus der personalakte verschwindet
das in zukunft ihm keine nachteile daraus entstehen trifft also ein solcher
fall zu dann hat die arbeitnehmerin oder der
arbeitnehmer möglicherweise einen anspruch auf aufnahme einer
gegendarstellung in die personalakte das ist also sozusagen das mildere
mittel also der schwächere anspruch den der arbeitnehmer geltend machen kann
wenn zum beispiel der abmahnung nicht ganz von der hand zu weisen ist wenn
also der arbeitgeber durchaus gute argumente hat dass die vorgeworfene
pflichtverletzung durchaus stattgefunden hat und wenn die arbeitnehmerseite nur
gewisse zweifel wecken kann dann kann ein anspruch auf gegendarstellung in der
personalakte bestehen hat natürlich zur folge dass dann zwei seiten sozusagen in
der personalakte zu finden sind auf der einen seite die abmahnung auf der
anderen seite die gegendarstellung und wenn jetzt ein
personalverantwortliche oder ein personalverantwortlicher mitarbeiter
später sich die personalakte zur hand nimmt dann kann sich dieser personaler
also eine eigene meinung dazu bilden weitergehend ist natürlich der anspruch
auf beseitigung der abmahnung aus der personalakte
dann findet später niemand mehr in der personalakte was über diesen vorgang aus
der vergangenheit und dann ist auch die gefahr für die arbeitnehmerin oder den
arbeitnehmer hier nachteile zu haben viel geringer und die chancen dass der
anspruch auf beseitigung der abmahnung aus der personalakte vor gericht bestand
hat ist immer dann größer je schlechter der arbeitgeber nachweisen kann dass die
vorgeworfene pflichtverletzung in der abmahnung in der schwere und in der
beschriebenen art auch tatsächlich so zutrifft
welche anspruch nun besteht das ist im einzelfall durchaus schwer einzuschätzen
letztlich kann der arbeitnehmer diesen anspruch vor gericht geltend machen und
gerichtlich überprüfen lassen und dann entscheidet eben das arbeitsgericht
welcher der beiden ansprüche im konkreten fall vorliegt die
rechtsgrundlage hierfür sind die paragraphen 242 1004 bgb analog und wir
gehen an dieser stelle nochmal an den anfang zurück und schauen uns etwas
genauer an in welchen fällen diese ansprüche entstehen können
wir haben gesagt wenn die pflichtverletzung aus der abmahnung
entweder unzutreffend ist oder unerheblich ist oder wenn sie sich
erledigt hat was bedeuten diese konstellationen nun konkret und
zutreffend ist die pflichtverletzung wenn also der sachverhalt der in der
abmahnung beschrieben wird unrichtige tatsachen enthält oder wenn er allzu
vage und ungenau beschrieben wird wenn also nicht mehr nachvollzogen werden
kann welches fehlverhalten überhaupt dem arbeitnehmer vorgeworfen wird oder auch
wenn rechtliche bewertungen die in der abmahnung vorgenommen werden
unzutreffend sind unerheblich ist eine pflichtverletzung
wenn die schwere so gering ist dass eine abmahnung unverhältnismäßig ist dass es
zum beispiel bei einem fünfminütigen zu spät kommen wenn das ein mitarbeiter ist
normal in der buchhaltung und wenn das keine folgen hat wenn natürlich ein
busfahrer fünf minuten zu spät erscheint kann daraus schon eine verspätung im
fahrplan folgen dann werden fünf minuten erheblich das prüft das gericht dann
immer im konkreten konkreten einzelfall ist die pflichtverletzung also in diesem
sinne unerheblich dann wäre eine abmahnung unverhältnismäßig damit
unzulässig und möglicherweise aus der personalakte zu entfernen die zulässige
maßnahme wäre hier eine bloße ermahnung der anspruch auf entfernung der
abmahnung kann auch entstehen wenn sich die pflichtverletzung erledigt hat
hierfür gibt es keine festen fristen hier gilt wieder die faustformel je
schwerwiegender der vorwurf der pflichtverletzung ist desto länger darf
die abmahnung auch in der personalakte verbleiben und je geringer das
fehlverhalten ist desto eher muss sie dann auch entfernt werden
hier ist es durchaus angebracht wenn ein arbeitgeber bei der durchsicht von
personalakten abmahnungen von sich aus entfernt die nur geringe
pflichtverletzungen enthalten und schon zeitlich recht lange zurück liegen und
wie lange die frist konkret ist darüber könnte man vor dem arbeitsgericht
wiederum trefflich streiten so viel also zum anspruch einer mitarbeiterin oder
eines mitarbeiters auf rücknahme einer abmahnung aus der personalakte
ich hoffe das video war hilfreich für sie und sie konnten ein paar tipps für
ihre personalarbeit mitnehmen wenn ihnen das video gefallen hat dann geben sie
dem video gerne einen daumen hoch dadurch geben sie mir ein feedback dass
sie das video interessant fanden und dass sie weitere videos gut gebrauchen
können gerne können sie den kanal auch abonieren dann verpassen sie keines der
weiteren videos und nochmal meine nutzen sie die gelegenheit und sichern
sie sich die checkliste für arbeitgeber und weitere videos zum arbeitsrecht
indem sie den link unter diesem video klicken
diese hochwertigen arbeitsmaterialien helfen ihnen in ihrem betriebsalltag und
sind für sie komplett kostenlos sie gehen keine verpflichtung ein
bestellen sie die checkliste jetzt und sie ist schon in ein paar augenblicken
auf ihrem computer ich bedanke mich ganz herzlich für ihr interesse und wünsche
ihnen viel erfolg mit ihrem unternehmen und bei der personalarbeit hier doktor
jan martin strosing

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *